Jyotish-Beratungsgespräche

Da immer mal wieder Anfragen kommen: Ich führe derzeit keine Jyotish-Beratungen durch, werde das aber möglicherweise in Zukunft wieder tun. Wenn es soweit ist, werde ich das auf dieser Seite hier bekanntgeben.

Ein paar Grundgedanken zum Jyotish-Beratungsgespräch

Jyotish ist universell und es gibt deswegen zahlreiche Motivationen, die jemand haben kann, um eine Jyotish-Beratung in Anspruch zu nehmen. Ich will hier kurz darstellen, für welche dieser vielfältigen Motivationen ich zur Verfügung stehen könnte und für welche nicht.

Wie wird es ausgehen?

"Werde ich das Haus der Tante erben und falls ja, wann?"

"Werde ich den Rechtstreit gewinnen?"

"Wann werde ich heiraten oder ein Kind bekommen?"

"Passt Herr/Frau XX als Partner zu mir?"

"Werde ich wieder gesund werden und wann?"

"Soll ich den angebotenen Job annehmen oder nicht?"

"Was ist der beste Zeitpunkt für die geplante Reise nach XX?"

Es ist - besonders in Indien - üblich, sich mit solchen Fragen an Astrologen zu wenden, um der Ungewissheit über die Zukunft zu entgehen, Entscheidungen zu treffen oder den besten Zeitpunkt für eine Unternehmung herauszufinden. Das ist legitim, aber ich möchte nicht der Astrologe sein, an den man sich mit derartigen Fragen wendet.

Jyotish-Wissen als Hilfe auf dem Weg der eigenen Entwicklung

Es ist sicherlich eine ausgeprägte Eigenart von mir, aber ich interessiere mich vor allem für Menschen, die sich für sich selbst (oder besser gesagt: für ihr Selbst) interessieren, oder, anders ausgedrückt, die ihr Leben in erster Linie als eine Aufgabe oder Chance sehen, in der eigenen, inneren Bewusstseinsentwicklung Fortschritte zu machen.

Diesen Weg zu gehen ist freudevoll, spannend, ein großes Abenteuer, aber auch in vielen, wenn nicht sogar in allen Fällen, eine extreme Herausforderung. Diejenigen, die das Ziel dieses Weges erreicht haben, die Heiligen und Erleuchteten, sind voller natürlicher Heiterkeit, erfüllt von Glückseligkeit, Liebe, Erkenntnis und vollkommen frei. Wachsende Freude ist sicherlich ein Hauptfaktor der Entwicklung, die zu diesem Ziel führt. Und dennoch: wenn man die Beschreibungen ihres Lebensweges studiert, stellt man fest, dass in den meisten Fällen auf dem Weg zu diesem Ziel auch zahlreiche innere und äußere Hindernisse zu überwinden waren, dass es Krisen, Versuchungen und Widrigkeiten zu überwinden galt.

Wissen ist eine sehr große Hilfe auf diesem Weg und inbesondere das Jyotish-Wissen, weil es nicht nur allgemein und universell ist, sondern zugleich auch sehr spezifisch einen unparteiischen Blick auf die ganz persönlichen Details des Entwicklungsweges eines Menschen ermöglicht. Ob in einer bestimmten Phase der Entfaltung des eigenen Bewusstseins hilfreiches Wissen zur Verfügung steht oder nicht, kann darüber entscheiden, ob ein bestimmter Fortschritt sofort oder in zwei Monaten oder in zwölf Jahren gemacht oder ob eine Krise in einer Woche oder in drei Jahren oder in diesem Leben garnicht überwunden werden kann.

Genau das ist es, wofür sich Jyotish in meinem Leben immer wieder als extrem hilfreich und nützlich erwiesen hat und wenn ich eine Jyotish-Beratung für jemanden mache, dann ist es diese Art von Hilfe und Unterstützung durch Wissen, die ich geben möchte - ja natürlich, genau das ist auch in meinem eigenen Jyotish-Chart zu sehen. Um was für Fragen kann es in solch einer Jyotish-Beratung gehen?

"Was sind die Stärken, auf die ich bauen kann? In welchen Lebensbereichen treten sie zutage?

"Was sind meine Schwächen, die mir die größten Probleme machen? In welchen Lebensbereichen treten sie zutage?

"Was sind meine zentralen Aufgabenstellungen im Leben?

"Was fördert und was hindert die Bewältigung dieser zentralen Lebensaufgaben?

"Welche Möglichkeiten und welche Probleme bietet welche und insbesondere die gerade begonnene Lebenphase (Dasha)?

"Welche Rolle für meine Entwicklung spielen meine Mutter, mein Vater, mein Chef, mein Feind, mein Freund, mein Partner in diesem Leben oder in einer bestimmten Lebensphase und wie sollte ich mit ihnen umgehen?

"Welche Bedeutung haben Wohlstand, Partnerschaft, Berufserfolg, Religion, Schwierigkeiten, Streit, Wissen, Tatkraft usw. in meinem Leben?

"Was für eine Persönlichkeit ist mein Kind/mein Partner usw. und wie sollte ich mit ihm umgehen?"

Es macht für mich einen großen Unterschied, ob jemand von Hoffnung und Furcht in Bezug auf ein Lebensthema erfüllt zum Astrologen kommt, damit der ihm die Zukunft vorhersagt und ihm damit die Ungewissheit und die Verantwortung für seine Entscheidungen abnimmt - oder ob er in Zusammenhang mit einem Lebensthema mehr Wissen erlangen möchte, um selbst die richtigen Entscheidungen zu treffen und dadurch einen wichtigen Schritt in seiner eigenen Entwicklung zu machen. Ich möchte für Menschen mit dem letztgenannten Anliegen da sein - als Ratgeber, nicht als Bevormunder.

Um kein Missverständnis entstehen zu lassen: Auch Menschen auf dem Weg der spirituellen Entwicklung haben Partner, Kinder, kümmern sich um ihre Finanzen und ihre Gesundheit, wählen eine berufliche Ausrichtung usw. und natürlich kann all dies zu einem wichtigen Thema in einem Jyotish-Beratungsgespräch werden. Es macht aber einen großen Unterschied, ob jemand nur an diesen isolierten Themen interessiert ist oder man sie als Komponenten eines geistigen Gesamt-Entwicklungsplanes ansprechen kann.

Systematische Analyse des Geburtshoroskops als Grundlage

Egal, was der aktuelle Anlass dafür ist, dass man eine astrologische Beratung sucht: am Anfang der Beratung wird immer eine systematische Analyse des Geburtshoroskops stehen.

"Schauen Sie doch gerade mal in mein Horoskop und sagen mir, wie es mit meiner Ehe/meinem Job etc. weiter geht!" - so funktioniert das nicht. Ohne eine systematische Analyse des Horoskops, die mit dem Mond, dem Aszendenten usw. beginnt und zu einem umfassenden Verständnis des individuellen Jyotish-Charts führt, wäre Jyotish nur Hokuspokus.

Wenn z.B. Mars im 7. Haus dominiert, macht es wenig Sinn, dem Astrologen das Horoskop eines potentiellen Ehepartners vorzulegen, mit der Bitte, herauszufinden, ob mit diesem eine durch und durch harmonisch-friedliche Beziehung zu erwarten ist. Sein eigenes Horoskop zeigt ja bereits an, dass es zu seinem Lebensplan gehört, in Partnerschaften Auseinandersetzungen und Herausforderungen zu erleben - dies gilt es dann zu verstehen und zu akzeptieren.

Was die Dominanz von Mars im 7. Haus genau bedeutet und welche Lektion im eigenen Entwicklungsprogramm dahinter steckt: das erschließt sich wiederum erst nach einer Analyse des Aszendenten, des Mondes und der anderen wichtigen persönlichen Faktoren im Horoskop.

Entscheidungshilfe, nicht Entscheidung abnehmen

Auf der Grundlage dieser systematischen Analyse kann man dann auch ganz konkrete Fragen zu Gesundheit, Partnerschaft, Beruf usw. beantworten, aber nicht im Sinne einer Zukunftsvorhersage. Jyotish, so wie ich es verstehe, bietet wertvolles Wissen, das enorm helfen kann, Entscheidungen zu treffen. Aber, wie bereits ausgeführt: der Jyotishi trifft nicht die Entscheidungen für das Leben dessen, der seine Beratung sucht. Es geht nicht darum, den Klienten zu einer Marionette des Astrologen zu machen, sondern ihm Wissen zu liefern, mit dessen Hilfe er selbst besser die richtigen Entscheidungen treffen kann.

Es ist meine Erfahrung, dass während der Jyotish-Beratung im Klienten selbst ein Bewusstseinsprozess stattfindet, der seine Lebenssituation positiv verändert. Es klingt ein wenig mystisch, aber so funktioniert der Veda: die grundlegenden evolutionären Kräfte, die alle Prozesse im Universum und das Leben jedes einzelnen Menschen steuern und fördern, werden in einer Jyotish-Beratung auf die Ebene des Bewusstseins des Jyotishi und des Klienten gebracht und dies allein ändert schon die Art, wie sie ihre Tätigkeit ausüben. Eine Jyotish-Beratung ist also keineswegs bloße Theorie, der dann später die Praxis folgen muss; sie ist in sich selbst bereits Praxis.